Tipp zum nachträglichen Einbau eines Autoradios

Alle Fragen und Antworten rund um die Technik der Venture
Antworten
BigBoss
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 2. August 2004, 18:42
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Tipp zum nachträglichen Einbau eines Autoradios

Beitrag von BigBoss »

Hallo Liebe Venturer Freunde
Es geht in diesem Tipp um ein nachträglichen Einbau eines Autoradios.
Ich habe mich immer geärgert, das ich meine eigene Musik nie so richtig hören konnte. :( Weil ein CD-Radio hochkant so schlecht die CDs abspielte oder das Kassettenradio auch nicht die optimale Lösung ist. :(
Nach langen suchen habe ich für mich die Optimale Lösung gefunden. :)
Ich habe mir bei Ebay ein Autoradio von der Firma Fenner mit USB-Anschluss und einen SD-Kartenslot gekauft. Die SD-Karte ist bei mir 1GB gross und das dürfte für lange Fahrten reichen.
Das besondere an dem SD-Kartenslot ist, er wird erst sichtbar, wenn man das Bedienteil runter klappt um eine neue CD oder eine andere SD-Karte wechseln möchte.
Ach ja, das CD Laufwerk ist natürlich MP3 fähig.

Die ersten Testfahrten mit dem neuen Autoradio, durch die Lande und verschiedenen Untergründen waren sehr gut.
Hier habt Ihr den Ebaylink von einer laufenden Auktion, übrigens mein Radio habe ich für 80,88€ ersteigert.

http://cgi.ebay.de/TOP-MP3-Autoradio-mi ... dZViewItem

Bei weiteren Fragen einfach Mailen, ich versuch sie best möglich zu beantworten.

Gruss
PETER :D :D :D
Gruß
PETER

Möge der griffige Asphalt immer unter Euch sein.

Übrigens, wenn jemand Rechtschreibfehler bei mir findet, kann er sie behalten.




Bild
BigBoss
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 2. August 2004, 18:42
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Autoradio CD/MP3-Autoradio mit RDS

Beitrag von BigBoss »

Hallo Leute

Ab Montag den 29.08.2005 ist bei Aldi Süd ein Autoradio von Tevion im Angebot, das liest MP3-Dateien von SD/MMC Speicherkarten und hat eine USB-Schnittstelle (1.1).

Der Preis ist ja wohl ein Hammer 69,99 €.


Technische Daten einfach den Link anklicken.

http://www.aldi-sued.de/product_01/productnl_351.html


Gruss
PETER :D :D :D
Gruß
PETER

Möge der griffige Asphalt immer unter Euch sein.

Übrigens, wenn jemand Rechtschreibfehler bei mir findet, kann er sie behalten.




Bild
Benutzeravatar
Albert
Beiträge: 437
Registriert: Dienstag 6. Juli 2004, 19:53
Wohnort: 53773 Hennef
Kontaktdaten:

Beitrag von Albert »

Der SD-Einschub liegt zwar oben am Gerät aber wenn die Abdeckung dicht ist kann doch nix passieren.

Leider bin ich nächste Woche nicht im Lande.
Aber nach meiner Rückkehr kann ich das gleiche Teil wie du es hast Peter, immer noch bei eBay steigern können.
Bild
Ihr habt keine Chance - nutzt sie !
BigBoss
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 2. August 2004, 18:42
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von BigBoss »

Hallo Leute

Ich habe noch einen Tipp für Euch.

Nach dem ich das tolle Autoradio eingebaut habe, war der klang nicht so zufriedenstellend.

Das brachte mich auf dem Plan mal die Lautsprecher zu überprüfen und siehe da, Sie waren einfach nur ALT.

Diese Lautsprecher habe ich durch neue Pioneer TS-G 1048, 2-Wege-Lautsprecher ersetzt und siehe da,

SUPER SOUND auch bei flotter Fahrweise.

Der Preis für die Lautsprecher ca. 25.- Euro.

Wo gibt es die Lautsprecher natürlich bei EBAY.

Guckst du hier.

http://cgi.ebay.de/Pioneer-TS-G1048-2-W ... dZViewItem



Es ist auch nur ein TIPP, mir gefällt diese zusammen Stellung.


Gruss
PETER :D :D :D
Gruß
PETER

Möge der griffige Asphalt immer unter Euch sein.

Übrigens, wenn jemand Rechtschreibfehler bei mir findet, kann er sie behalten.




Bild
Rolf Schär
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2004, 12:01
Wohnort: CH-3178 Bösingen

CD-Betrieb / Einbaulage

Beitrag von Rolf Schär »

Hallo Peter

Wie sieht es bei Deinem neuen Autoradio betreffend Einbaulage aus? Absolut senkrecht? Ist das kein Problem beim CD-Betrieb?
Und wie steht es mit der Sichtbarkeit der Anzeige?

Besten Dank fürs Feedback

Rolf aus CH-3178 Bösingen
BigBoss
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 2. August 2004, 18:42
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von BigBoss »

Grürzi Rolf

Die Einbaulage ist senkrecht links, wo bei den US-Modellen das Original Radio sitzt.

Die empfehlende Einbauposition ist von dem Radio 0-30 Grad waagerecht vom Hersteller, dann kann auch das CD Fach genutzt werden.


Ich habe mir eine SD-Speicherkarte mit 1GB gekauft und die funktioniert einwandfrei, da drauf habe ich soviel Musik das langt für ein Fahrt von Essen bis in die Schweiz.

Das CD-Fach habe ich nach dem Einbau noch nicht ausprobiert, weil mir meine alte KFZ-Elektriker Ehre sagt, das es nicht so gut funktionieren wird.

Und bevor ich die CD daraus fummeln muss, lass ich es lieber.

Bei Nacht ist die blaue Beleuchtung einfach Geil, aber bei normalen Tageslicht reicht es vollkommen aus wenn du weisst wo der Titelsprung vorwärts-rückwärts und der Lautstärkeregler ist.


Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen.

Die besten Grüsse aus dem schönen Ruhrgebiet


Gruss
PETER :D :D :D
Gruß
PETER

Möge der griffige Asphalt immer unter Euch sein.

Übrigens, wenn jemand Rechtschreibfehler bei mir findet, kann er sie behalten.




Bild
BigBoss
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 2. August 2004, 18:42
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von BigBoss »

Hallo Leute

Hier noch mal ein aktueller Link zum Autoradio.

http://cgi.ebay.de/TOP-MP3-Autoradio-mi ... dZViewItem


Gruss
PETER :D :D :D
Gruß
PETER

Möge der griffige Asphalt immer unter Euch sein.

Übrigens, wenn jemand Rechtschreibfehler bei mir findet, kann er sie behalten.




Bild
BigBoss
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 2. August 2004, 18:42
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von BigBoss »

Hallo Venturer

Hier noch ein Tipp.

Dieses Radioanschlusskabel erleichtert das anschliessen des Autoradios erheblich.

Hier der Link:

http://cgi.ebay.de/Autoradio-Adapter-IS ... dZViewItem


Viel Spass beim Einbauen. :twisted:


Gruss
PETER :D :D :D
Gruß
PETER

Möge der griffige Asphalt immer unter Euch sein.

Übrigens, wenn jemand Rechtschreibfehler bei mir findet, kann er sie behalten.




Bild
Rolf Schär
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 13. Oktober 2004, 12:01
Wohnort: CH-3178 Bösingen

Danke!

Beitrag von Rolf Schär »

Hallo Peter

Besten Dank für Deine umfassenden Ausführungen, das bringt mich echt weiter in meiner Evaluationsphase!
Angenehmes Weekend!

Rolf aus CH-3178 Bösingen
wkarni
Beiträge: 8
Registriert: Montag 17. März 2014, 16:33
Wohnort: 27637 wurster nordseeküste

Re: Tipp zum nachträglichen Einbau eines Autoradios

Beitrag von wkarni »

hallo big boss und ihr anderen radiohörer,
fahre die xvz 13 td baujahr 1989 (canada)
habe das problem, dass ich keinen ukw-empfang mehr habe. nun höre ich von euch, dass ihr euch ein autoradio eingebaut habt.
wie soll das denn technisch gehen :?: das radio muss doch an das eingebaute mit scartsteckern versehene bedinteil angeschlossen werde.ausserdem auch noch wasserfest vebaut und mit den alten steckern verbunden werden :?: könnt ihr das mal einem nichtschrauber und nichttechniker erklären, und zwar so, das mir ein :idea: aufgeht?
wäre schön, wenn ihr mich zum staunen bringen könntet!

vielen dank im voraus
güsse an euch alle
wolfgang
BigBoss
Beiträge: 1032
Registriert: Montag 2. August 2004, 18:42
Wohnort: 45326 Essen
Kontaktdaten:

Re: Tipp zum nachträglichen Einbau eines Autoradios

Beitrag von BigBoss »

Hallo Wolfgang, ganz schnell erklärt.
Dieses Teil habe ich mir besorgt.
http://www.ebay.de/itm/like/37128008142 ... dispItem=1
Dann habe ich mir aus V2A den Deckel bauen lassen und das Original Plastikteil entfernt, da ich eine Deutsche Ausführung fahre war dort nichts verbaut.
Angeschlossen an Plus und Minus und zu den Lautsprechern Kabel gelegt und schon hatte ich Musik über der Speicherkarte.
Gruß
PETER

Möge der griffige Asphalt immer unter Euch sein.

Übrigens, wenn jemand Rechtschreibfehler bei mir findet, kann er sie behalten.




Bild
wkarni
Beiträge: 8
Registriert: Montag 17. März 2014, 16:33
Wohnort: 27637 wurster nordseeküste

Re: Tipp zum nachträglichen Einbau eines Autoradios

Beitrag von wkarni »

ok peter,
wie beschrieben habe ich ja die 13 td mit eingebautem radio und kassettenrecorder. da ist es mit dem einbau eines radios doch etwas anders.
aber danke für deine antwort.

gruss wolfgang
Antworten